Dirigent Fabio Croce

EDSC 5712 300x300

Fabio Croce ist seit Januar 2019 Dirigent der Stadtmusik Endingen.

Fabio Croce wird am 22. September 1970 in Premosello-Chiovenda im Piemont in Norditalien geboren. Seit klein auf ist es seine Leidenschaft zu musizieren. Weil in Italien immer mehr Orchester und musikalische Institutionen geschlossen werden, kommt er mit 24 Jahren nach Deutschland, wo er studiert und auch erste Orchester dirigiert. 2018 setzte er sich im Auswahlprozess unter 26 Bewerbern durch und wurde von mehr als 80 Prozent der Stadtmusiker zum neuen Dirgienten gewählt. Zum 01. Januar 2019 übernahm er das Dirigat von Martin Baumgartner.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

fabio croce 740px
studium 76x76

Studium

Fabio Croce beginnt bereits in jungen Jahren Musik zu lernen und erhält mit 14 Jahren einen Platz am Concervatorio Guido Cantelli in Novara und studiert Oboe bei den Professoren Renzo Turola, Daniele Scanziani und Bruno de Rosa. Es folgt ein Masterstudium an der Musikhochschule in Karlsruhe bei den Professoren Georg Meerwein und Thomas Indermühle. Später besucht er die Masterclass von Stefan Schilli, Alex Klein, Isaac Duarte und David Seghezzo. Zur Zeit studiert Fabio Croce Blasorchesterleitung an der Musikhochschule Mannheim.

 

oboe 76x76

Musiker

Fabio Croce spielt als Musiker in Orchestern in Italien, der Schweiz und in Deutschland. Seine Fähigkeit als Solo-Oboist und Englischhornist beweist er bei Theaterhäusern, Symphonieorchestern, sowie Kammerorchestern und professionellen Blasorchestern in Italien, der Schweiz und in Deutschland. Zahlreiche Tournées bringen ihn nach Europa, Asien und Südamerika. Derzeit ist er Solo-Oboist der Bläserphilharmonie Baden-Württemberg und beim Landespolizeiorchester Baden-Württemberg. Er ist Preisträger als Solist und mit Kammermusikensembles bei verschiedenen internationalen Wettbewerben.

Sample Image

Dirigent

Seit 2009 dirigiert er mehrere Kapellen. Er war von 2012 bis 2016 Stadtmusikdirektor bei der Stadtkapelle Maulbronn. Er dirigierte zwischen 2014 und 2018 den Musikverein Herrenberg-Kuppingen. Er ist zudem Stellvertreter und Assistent von Dirigent Toni Scholl beim Schwäbischen Jugendblasorchester und bei der Bläserphilharmonie Baden-Württemberg. Daneben ist er gefragter Dozent für Oboe und Englischhorn und unterricht seit über 25 Jahren an Musikschulen in Italien, Schweiz und Deutschland.

 

wirkungsorte fabio croce

 


Dirigenten der letzten 100 Jahre

  1. Fabio CroceDirigent seit 2019
  2. Martin BaumgartnerStadtmusikdirektor 1991-2018
  3. Helmut DoldStadtmusikdirektor 1989-1991
  4. Johannes MeybrunnStadtmusikdirektor 1960-1989
  5. Albert WitzenhausenMusikdirektor 1928-1960
  6. Oskar ZimmermannLandwirt 1913-1928
  7. Kilian HeitzHaupt- & Oberlehrer 1904-1913
  8. Konrad VetterHauptlehrer 1901-1904
  9. Julius AmannPfauenwirt 1896-1901
  10. Karl HertelHauptlehrer 1890-1896
  11. Hermann BrucknerLandwirt 1873-1890
  12. Peter MeyerHauptlehrer 1866-1873
  13. Josef LöfflerKupferschmied 1850-1866
  14. Amadeus GromHauptlehrer 1844-1859
Loading...
Loading...